Ausrüstung

Hydraulisches Rettungsgerät
Aggregat E50T+SAH20, Spreizer SP 49, Schneidgerät RSX200-107 und Rettungszylinder Typ RZT 2-1500
Die Feuerwehr Lofer konnte das Hydraulische Rettungsgerät Baujahr 1978 mit Hilfe einer Förderung vom Landesfeuerwehrverband ersetzen.
Angekauft wurde ein Satz von der Firma Weber, bestehend aus Aggregat E50T+SAH20, Spreizer SP 49, Schneidgerät RSX200-107 und einen Rettungszylinder Typ RZT 2-1500.
Weiters wurde noch ein Schutzdeckenset, Erstangriffskoffer „Verkehrsunfall“ und verschiedene Druckplatten angekauft. Damit sind wir für den Technischen Einsatz Top ausgerüstet!

Wärmebildkamera: MSA AUER Evolution 5000
Diese neue Kamera soll der Feuerwehr Lofer helfen, auch unter schlechten Sichtbedingungen wegen Rauch und Dunkelheit gut zu sehen.
Die hochauflösende Kamera bringt enorme Vorteile bei: Such- und Rettungsaktionen, Erste Beurteilung, Auffinden des Brandherds, Gefahrgut-Situationen, Navigation des Einsatzfahrzeuges, Brandwachen

Explosimeter

Hebekissen

Schutzstufen 1, 2 und 3

Alamierungsarten
Die Mannschaft der Feuerwehr Lofer wird mit folgenden drei Alamierungsarten zum Einsatz gerufen: Stille Alamierung (Piepser), Sirene, Zusatzalamierung mit Handy

Atemschutz

Funkgeräte (Digital-Funkgerät)