Einsatz der Feuerwehr Lofer Übungen Chronik Verkehrsunfall

Am 6. Dezember 2017 um 16:02 Uhr wurde die Feuerwehr Lofer zu einer Suchaktion entlang der Saalach im Raum Scheffsnoth alarmiert. Die Feuerwehr Lofer suchte in mehreren Gruppen zwischen Scheffsnoth und Au nach der vermissten Person. Um 16:33 Uhr konnte die vermisste Person in der nähe der Auer Brücke gefunden werden. Mithilfe der Österreichischen Wasserrettung, der Feuerwehr Zell am See Wasserdienst und der Bergrettung konnte die Person, nur noch tot, geborgen werden.

Einsatzleiter: BI Josef Fernsebner

Anwesend: Feuerwehr Lofer (38 Mann), Polizei, Rotes Kreuz St. Martin, Wasserrettung, FF Zell am See Wasserdienst, Bergrettung Lofer, LFK Salzburg, Notarzt Dr. Pechlaner, Notarzt Dr. Schlederer